FAQ

Sie haben offene Fragen zu Ihrer Bewerbung? Hier findet sich eine Zusammenstellung von oft gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten zum Thema Bewerbung und Arbeiten bei den Salzburger Festspielen: 

Wir vergeben insbesondere befristete Saisonstellen im Rahmen der Osterfestspiele Salzburg sowie der Salzburger Pfingst- und Sommerfestspiele. Eine Mitarbeit ist für Fachkräfte mit Ausbildung und Berufserfahrung sowie für volljährige Schüler:innen und Student:innen, die erste Berufserfahrung sammeln wollen, in folgenden Bereichen möglich:

  • Gebäude- und Veranstaltungsmanagement (Portier, Fahrbereitschaft, Reinigung, Betriebsbüro, Haustechnik)

  • Kostüm, Maske und Garderobe (Herren- und Damenschneiderei, Kostümfundus, Maske, Künstlergarderobe, Betriebsbüro Kostüm, Betriebsbüro Maske, Wäscherei und Weißnäherei, Färberei, Kostümmalerei, Schuhmacherei, Modisterei)

  • Technik und Dekorationswerkstätten (Bühnentechnik, Videotechnik, Beleuchtung, Akustik, Malsaal und Bildhauerei, Tapeziererei, Schlosserei, Tischlerei, Requisite, E-Werkstatt)

  • Administrative Abteilungen (Kartenbüro, Marketing, Development und Sponsoring, Personal, Protokoll, Presse und PR, Direktionsempfang, Archiv, Dramaturgie und Publikationen, künstlerische Betriebsbüros Konzert / Schauspiel / Oper)

  • Publikumsdienst (Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an publikumsdienst@salzburgfestival.at)


Vor allem in den Bereichen Bühnentechnik, Beleuchtung, Akustik, Requisite, Videotechnik und den technischen Werkstätten sowie Maske, Künstlergarderobe und Reinigung suchen wir kompetente und engagierte Fach- und Aushilfskräfte.
 
Ganzjährige Stellen finden Sie ausgeschrieben auf unserem Karriereportal.
 

Über das Karriereportal können Sie sich auf eine konkrete Ausschreibung oder initiativ bewerben. Im Hinblick auf die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) wird sichergestellt, dass Ihre Unterlagen nach Beendigung des Bewerbungsprozesses automatisch aus unseren Systemen gelöscht werden.
 

  • vollständige Angabe der Stammdaten

  • Vollständigkeit der Bewerberunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse)

  • Wunscheinsatzbereich (Alternativwunsch, sollte erster Wunschbereich bereits nicht mehr verfügbar sein)

  • Verfügbarkeitszeitraum (idealerweise 01.07. - 31.08., konkrete Angaben sind gewünscht)
     

Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle: Die Bewerbungen werden bis zum Ablauf der angegebenen Bewerbungsfrist gesammelt und im Anschluss der entsprechenden Fachabteilung zur Sichtung vorgelegt. Nach der endgültigen Vorauswahl können je nach Position mehrere Gesprächsrunden stattfinden.

Bewerbung für eine Saisonmitarbeit: Bewerbungen können bereits im Herbst (ab 01.10.) für die darauffolgende Saison übermittelt werden. In der Regel ist der Besetzungsprozess weitgehend bis Ende März abgeschlossen. Bewerbungen nach diesem Zeitpunkt werden dennoch entgegengenommen und je nach Personalbedarf berücksichtigt.
 

Für eine Beschäftigung in unserem Haus stellt der freie Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt sowie die Volljährigkeit eine Voraussetzung dar. Außerdem sind Einsatzbereitschaft, Flexibilität sowie Freude am Kultur- und Veranstaltungsbetrieb wichtig.

Die Festival-Arbeitssprache ist grundsätzlich Deutsch, daher sind Mindestkenntnisse auf dem Niveau B2 eine Grundvoraussetzung für eine Tätigkeit bei den Salzburger Festspielen. Ausgenommen sind hier künstlerische Mitwirkungen wie z.B. in der Statisterie.
 

Wir haben einen eigenen Kollektivvertrag für das Saisonpersonal des Salzburger Festspielfonds. Die Normalarbeitszeit von 40 Stunden verteilt sich auf eine 6-Tage-Woche (6 Stunden 40 Minuten pro Tag). Bereitschaft zu Überstunden ist gewünscht.
 

Wir sind immer auf der Suche nach eleganten Gästen, älteren Wissenschaftler:innen, Sklaven jeglichen Alters, Gefangene, Diener:innen, anmutigen Müttern, edlen Frauen und Herren, nach Ritter:innen, Gefolgsleuten des Königs, einer großen Anzahl an jungen, sportlichen Soldat:innen und Guards aber genauso nach Beleuchtungs- und Umbaustatist:innen sowie Kinderbetreuer:innen.

Wir beginnen mit unserer Suche in der Regel im Herbst. Castings finden demnach zwischen Oktober und März statt und werden unter Castings ausgeschrieben.

Darüber hinaus kann man sich jederzeit initiativ unter statisterie@salzburgfestival.at bewerben. Schicken Sie uns gerne Ihren Lebenslauf inkl. einem Ganzkörperbild und Ihrer Konfektions-, Schuh- sowie Körpergröße.
 

Bei Interesse an einer Mitarbeit wenden Sie sich bitte gerne an das jeweilige künstlerische Betriebsbüro, siehe Kontakte.
 

In erster Linie vergeben wir ausbildungsbezogene Praktika vor allem in unseren hausinternen Werkstätten wie Malsaal und Bildhauerei, Tischlerei, E-Werkstatt, Herren- und Damenschneiderei. Vereinzelt gibt es auch Praktikumsstellen im veranstaltungstechnischen Bereich (z.B. Videotechnik, Requisite). Praktika im Bereich der Verwaltung sind meist in den Abteilungen Marketing, Protokoll, Archiv, Development und Sponsoring möglich.

Praktikumsbewerbungen nehmen wir bereits ab Herbst entgegen, siehe Stellenangebote.

Auch berufspraktische Tage bzw. Schnuppertage können bei uns absolviert werden.
 

Als das weltweit bedeutendste und über 100 Jahre bestehende Klassikfestival denken wir auch an unseren Nachwuchs. Die Produktion der Ausstattung und Kostüme erfolgt größtenteils in den eigenen Werkstätten. Die Salzburger Festspiele fördern somit alte Handwerksberufe und bieten daher eine Vielzahl an Lehrlingsmöglichkeiten in den Werkstätten in den Bereichen Technik und Kostüm.
 

Zur Anpassung der Bewerberdaten und Dokumente kann das Bewerbungsformular jederzeit in Ihrem Bewerberportal überarbeitet werden. Diese Option steht bis zum Abschluss des Bewerbungsprozesses zur Verfügung.
 

Die Bewerbung kann bis bis zum Abschluss des Bewerbungsprozesses über die Schaltfläche "zurückziehen" in Ihrem Bewerberportal zurückgezogen werden.